26.09.2011
Zulassungschaos - Es geht weiter!

Das Problem nimmt seit mehreren Semestern kontinuierlich zu und alle Bemühungen seitens der Hochschulen und Politik laufen derzeit ins Leere.

Zum Wintersemester 2011/12 steht den Hochschulen erneut das Chaos ins Haus: Falsche Berechnungen zu den Studienanfängerzahlen und schlechte Organisation führen zu einem Mangel von zehntausenden Studienplätzen. Neuesten Prognosen zufolge wollen im Herbst rund 500 000 Erstsemester starten. Damit würden rund 50 000 Studienplätze fehlen. Zum Mangel an Studienplätzen kommt das Chaos bei der Studienplatzvergabe. Leidtragende sind die angehenden Studierenden: Viele Bewerber/innen zittern bis zum letzten Moment beim Warten auf ihren Zulassungsbescheid. Wenn dieser dann endlich da ist, muss alles ganz schnell gehen. Es folgen Umzüge, Unterkünfte müssen organisiert werden. Und das beim allgemeinen Mangel an Wohnheimplätzen. Die DGB-Jugend fordert umgehend Maßnahmen.

Weitere Hintergrundinfos und eine aktuelle Untersuchung findet ihr hier und hier.