1. Mai 2013 - Internationaler Tag der Arbeit

Weltweit wird am 1. Mai der Internationale Tag der Arbeit gefeiert, so auch in Braunschweig. Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine 8 Gewerkschaften laden alle Menschen ein, sich zu beteiligen.

Der Maifeiertag beginnt um 10:30 Uhr auf dem Burgplatz mit der Maikundgebung und einem Trommelwirbel der attac-Trommelgruppe. In diesem Jahr wird Dr. Rudolf Hickel Universitätsprofessor aus Bremen die Mairede halten. Auf der Bühne stehen außerdem der Vorsitzende des DGB Stadtverbandes Braunschweig, Heinrich Betz, er wird die TeilnehmerInnen begrüßen und durch das Programm führen und Kolleginnen und Kollegen aus Braunschweiger Betrieben. Sie werden über aktuelle Entwicklungen im Arbeitsleben in Braunschweig berichten. Die Beat Poeten unterbrechen die Reden mit Poetry-Slam-Einlagen.


Gegen 11:30 Uhr formiert sich der Demonstrationszug zum Mai-Festplatz im Bürgerpark. Seit einigen Jahren ist der Jugendblock innerhalb der Demonstration ein belebendes Element. Die Demoroute führt am Schlossplatz vorbei über den John-F.-Kennedy-Platz, zum Maifest zwischen BürgerBadePark, Volkswagenhalle und dem entstehenden Steigenberger Parkhotel.

 

Das Programm:                                                               

  • Kundgebung
    Auf dem Burglatz ab 10:30 Uhr
    Mairede: Prof. Dr. Rudolf Hickel
    Weitere kurze Stellungnahmen aus lokale Bezügen nach aktueller Lage.
    Unterstützt durch die Beatpoeten.
  • Demonstration
    Vom Burgplatz zum Bürgerpark mit Aktionen während des Zuges.
  • Fest im Bürgerpark
    Gelände am ehemaligen FBZ und jetzigen neuen Hotels ab ca. 12:30 Uhr
    Hier gibt es Essen und Trinken, Informationsstände, eine Jugendmeile und ein großes Kinderfest.
    Musik und Texte von den "Beatpoeten" und der Gruppe "Perfect Past"

Weitere Informationen hier.

Veranstalter:
DGB
Ort:
Burgplatz, Braunschweig
Anfang:
Mittwoch, 1. Mai 2013
 
10:30 Uhr