Blockseminar für Bachelor-Studierende: Gesund bleiben im Beruf - Rahmenbedingungen bei der Arbeit und Handlungsspielräume

Fast keineR bleibt in diesem Beruf dauerhaft gesund und trotzdem würden die meisten ihn wieder wählen: Pädagogin/Pädagoge - ein schön schwerer Beruf!

Was hält mich fit und was macht mich krank bei der Arbeit? Ist die Arbeitsaufgabe zu schwer? Lasse ich die zu bearbeitenden Probleme zu nah an mich heran? Kann ich nach der Arbeit nicht abschalten? Fehlen mir wichtige Fähigkeiten und Bereitschaften? Liegt es an der Führung oder der Organisation? Welche Rolle spielt die Kommunikation und die Kollegialität an meinem Arbeitsplatz? Oder liegt es gar am Gebäude, wenn ich so erschöpft nach Hause komme?

 

Nach der Ermittlung der Belastungen suchen wir gemeinsam nach entlastenden Maßnahmen, organisatorischen Bedingungen und Verhaltensmöglichkeiten, um bei der beruflichen Arbeit gesund zu bleiben.

 

AkteurInnen einer gesunden Arbeit in sozialen und vermittelnden Berufen werden vorgestellt. Einzelne Diagnoseinstrumente und entlastende Maßnahmen werden erprobt.

 

Beim genannten Termin handelt es sich um die Auftaktveranstaltung eines insgesamt 20-stündigen Blockseminars. Weitere Termine werden mit den Teilnehmenden vereinbart.

 

Zu erbringende Arbeitsleistungen sind:

Präsentation mit schriftlicher Vorlage oder Protokoll

Der Erwerb folgender Scheine ist zusätzlich möglich:

Ästhetische Bildung oder Projekt

 

 

 

Veranstalter:
Kooperationsstelle Hochschulen-Gewerkschaften in Kooperation mit Hans-Ulrich Reinke, Berater für Sicherheit und Gesundheit in d
Ort:
Altgebäude; Lehrstudio; PK 4.111, Auftaktveranstaltung
Anfang:
Montag, 14. November 2005
 
14:00 Uhr
 
18:00 Uhr