Informationsveranstaltung zum Niedersächsischen Personalvertretungsgesetz

Mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten für wissenschaftliche MitarbeiterInnen.

Die prekären Arbeitsbedingungen von Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen sind
mittlerweile allen bekannt. Es besteht dringender Handlungsbedarf, das hat auch die Politik erkannt. In Niedersachsen wurde das Personalvertretungsgesetz (NPersVG) verändert. Die Personalvertretung auch an der TU BS hat nun mehr Mitbestimmungsrechte bezogen auf die Arbeitsverhältnisse des wissenschaftlichen Personals.
Was genau verändert wurde. Welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt. Und warum es für WiMis Sinn haben kann, sich im April nächsten Jahres in die Personalvertretung wählen zu lassen und/oder die Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Personalrat zu unterstützen. Darum geht es in der Informationsveranstaltung.

 

Die Einladung zur Veranstaltung ist hier zu finden.

 

Weitere Informationen.

 

 

 

Veranstalter:
Rat der Wissenschaftlichen Mitarbeiter, Kooperationsstelle Hochschulen - Gewerkschaften an der TU BS
Ort:
Forumsgebäude, 1.OG, Raum 117a, Pockelsstr. 14
Anfang:
Montag, 23. November 2015
 
15:00 Uhr
 
16:30 Uhr