Termin

Seminar: "Mit einem Bein in der Hochschule, mit dem anderen im Betrieb"

Damit dieser Start ins Berufsleben gut gemeistert werden kann, ermöglichen wir Absolventen/-innen der Ingenieurstudiengänge eine Austauschplattform.

In diesem Wochenendseminar sprechen wir über Einstiegsgehälter und Arbeitsverträge. Die Teilnehmenden können sich mit einem Betriebsrat austauschen, der Fragen zu Bewerbungen und dem Verhalten eines zukünftigen Mitarbeiters beantworten kann. Erarbeitet werden die Themengebiete Bewerbungen und Vorstellungsgespräche sowie die betrieblichen Mitbestimmungsmöglichkeiten, die junge Akademiker/-innen im Betrieb haben.

Themen im Seminar

  • Bewerbung und Vorstellungsgespräch
  • Arbeitsverträge und Einstiegsgehälter
  • Mitbestimmungsmöglichkeiten im Betrieb

Zielgruppe
Dieses Seminar richtet sich an studierende Mitglieder der IG Metall, die kurz vor Abschluss ihres Studiums stehen.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die lokale Geschäftsstelle der IG Metall.

www.igmetall.de/vor-ort

Veranstalter:
IG Metall Hochschulinformationsbüro  
Ort:
Bad Orb
Datum:
Freitag, 09. November 2012
bis:
Sonntag, 11. November 2012
 

Aktuelles

Kooperationspartner*innen

  • DGB
  • ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen
  • Hochschule Ostfalia
  • TU Braunschweig
  • TU Clausthal
  • HBK Braunschweig

Pinnwand

  • Arbeitswelt-Monitor

    Arbeitswelt-Monitor: Neue Befragung und Ergebnisse

  • students at work
  • praktikum-niedersachsen.de

    Die Kontaktbörse für Studierende und Unternehmen.

  • BAG

    Mit Veröffentlichungsdatenbank

  • Netzwerk der Kooperationsstellen Nds. Bremen

    Wir organisieren den Dialog zwischen Wissenschaft und Arbeitswelt in Niedersachsen

  • Hans Böckler Stiftung
  • Reden wir über – der Zukunftsdialog

    DGB-Zukunftsdialog gestartet: Was bewegt die Menschen in Deutschland?

  • Nachdenkseiten

    Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.

  • Gegenblende

    Mit Beiträgen zum Brexit, Mitbestimmung in Betrieben und zur Werkvertrags-problematik. Reinschauen lohnt sich!

  • Hans-Böckler-Stiftung impuls

    Der Infodienst rund um Arbeit, Wirtschaft und Soziales